Mellon von HauiArt – DAS Bushcraft-Messer? Meine Meinung

Copyright 2019
Mellon Bushcraft Knife Custom
Lesezeit: 4 Minuten

Ihr wisst, ich mag Messer und natürlich hab ich auch das ein oder andere „Custom Knife“ ;-). In diesem Beitrag möchte ich etwas genauer auf ein handgemachtes Messer von Markus Hau eingehen, genauer gesagt das nach ihm benannte Model „Mellon“. Mein Wunsch war es ein klassisches Allround Bushcraft-Messer an meinen Gürtel zu tragen. Es sollte funktionell aber auch optisch ansprechend sein. So kommen wir auch schon zum Punkt 1, meine Wünsche an ein solches Messer…

Meine persönlichen Anforderungen

Natürlich kann man nicht alle Features in ein einziges Messer packen, aus diesem Grund gibt’s ja auch verschiedene Klingenformen, Griffe, Schliffe, etc. Doch hier möchte ich mal meine Wünsche als Liste äußern:

Mein Allround Messer soll:

  • Robust sein
  • Einen natürlichen Holzgriff haben
  • Funktionell sein aber auch etwas edel wirken
  • Eine Härtepatina n der Klinge haben
  • Gut zum schnitzen sein
  • Aber auch normale Schneidarbeiten gut ausführen können (Nahrungsmittel usw.)
  • Tragbar nach §42a sein
  • Relativ gute Spaltwirkung beim Batoning haben
  • „Feuerstahlfreundlich“ sein
  • Gut geeignet zum nachschleifen sein

Ich glaub das war so im Groben. Auf das Grundmodell bin ich dann über einen guten Bekannten aufmerksam geworden. So hab ich mich von Markus Hau beraten lassen und entstanden ist damals mein „Custom-Mellon“ (Markus auf Instagram: @hauiart, Facebook, Youtube)

Hier ist mein persönliches Mellon von HauiArt

Mellon Bushcraft Knife Custom

Natürlich gehört zu einem urigen Bushcraftmesser auch eine passende Lederscheide. Diese ist in einem schokobraunen Ton gehalten und mit einer Schlaufe für den Feuerstahl versehen.


Mellon Bushcraft Knife Custom


Mellon Bushcraft Knife Custom

Bei der Klinge fiel die Wahl auf die natürliche Härtepatina, so sieht das Messer rustikaler aus und gleichzeitig schützt sie die Klinge vor Korrosion. Der Klingenrücken ist sehr scharfkantig und eignet sich bestens für das Anreißen eines Feuerstahls.


Mellon Bushcraft Knife Custom


Mellon Bushcraft Knife Custom


Mellon Bushcraft Knife Custom

Die Klinge ist zwar mit 4,5 mm relativ dick, lässt sich aber durch den weit hoch gezogenen Anschliff gut führen und meistert auch feinere Arbeiten ohne Probleme.


Mellon Bushcraft Knife Custom

Mein Wunsch war ein natürlicher Holzgriff, so viel die Entscheidung auf Walnussholz. 8mm dicke Mosaikpins geben dem Messergriff einen edlen Charakter.


Mein Fazit zu diesem Messer

Markus (HauiArt) hat ganze Arbeit geleistet, er hat sein Grundmodell optimal auf meine Wünsche angepasst und sehr toll umgesetzt. Es gehört mittlerweile zu meinen Favoriten und hängt bei meinen kleinen Abenteuern fast immer an meiner Hüfte. Nach mehreren Monaten kann ich bis jetzt nichts negatives berichten. Das Messer bedarf natürlich etwas Pflege. Nach jeder Heimreise gibt es einfach ein bisschen Öl und wird am Leder abgezogen, schon ist es wieder bereit für den nächsten Ausflug. Eine schöne Ergänzung wäre ein Dangler mit D-Karabiner in gleicher Farbe, zum Glück gibt’s denn von einem anderen Hersteller in fast gleicher Farbe. So kann ich das Messer super schnell an- und ablegen (Kein Meckern, nur eine Ergänzung). Das Messer erledigt bis jetzt alle Arbeiten ohne Problem, egal ob Batonen, schnitzen, Lebensmittel zubereiten oder einfach generelle Schneidarbeiten. Lediglich zum Haken würde ich es nicht verwenden, da ein natürlicher Griff hier bei Unachtsamkeit schnell Schaden nehmen kann. Kann ich das Messer empfehlen? Ein klares JA! Ist es für mich persönlich DAS Bushcraftmesser? Derzeit, absolut!

Euer Naturbursche

Technische Daten zum Messer:

  • Gesamtlänge ca. 23 cm (Klinge ca. 11 cm)
  • Klingenhöhe ca. 3,5 cm
  • Klingenstärke 4,5 cm (80 CRV2)
  • Skandi-Anschliff

3 thoughts on “Mellon von HauiArt – DAS Bushcraft-Messer? Meine Meinung”

  1. Hallo Markus, Danke für das Review. Dies Review war ausschlaggebend, dass ich Kontakt mit HAUI-ART aufgenommen habe und Heute meine Bestellung für “Mein” Mellon platziert habe. Vielen Dank … dafür

Leave a comment